Gesunde und schnelle Gemüsepfanne

Hand aufs Herz. Wenn es wieder einmal schnell gehen muss, greift man häufig zu schnell zuzubereiten den Gerichten, wie Nudeln mit Pesto, ein Brot, Fastfood oder etwas Tiefgekühltem. Die besten Nährwerte haben diese schnellen Gerichte allerdings nicht.

Schnell muss aber nicht immer gleich ungesund sein! Gibt es nicht Etwas, was schnell und gesund ist? Die Antwort haben wir in unserer schnellen Kartoffel-Gemüse-Pfanne gefunden.

Welche Kartoffeln sind für dieses Rezept geeignet?

Im Prinzip eignen sich für dieses Rezept alle Arten von Kartoffeln, die vorwiegend festkochend sind. Aufgrund der Neigung zu Quantität statt Qualität, werden jedoch häufig die alten Kartoffelsorten vergessen.

Rezept für 2 Personen

 

500g Kartoffeln, festkochend

2 Paprikaschoten

1 Brokkoli

½ Zucchini

Pflanzenöl

Salz und Pfeffer

Kräuterquark (optional)

Zubereitung

  • Zuerst werden die Kartoffeln geschält und in kleine Stücke geschnitten. Die Stücke sollten nicht zu groß sein, da diese sonst zu lange benötigen, um gar zu werden. Die Größe eines klassischen Spielwürfels ist super geeignet.
  • Nun wird das Pflanzenöl in die Pfanne gegeben, wodrin die Kartoffelwürfel, zusammen mit ein wenig Wasser, angebraten werden. Hier reicht etwa ein halbes Glas Leitungswasser.
  • Währenddessen das Gemüse waschen. Die Paprikaschoten in kleine Stücke schneiden, die Brokkoliröschen abtrennen und gegebenenfalls klein schneiden und die halbe Zucchini ebenfalls in kleine, geviertelte Scheiben schneiden.
  • Nach etwa 5 Minuten werden zu den Kartoffeln die Brokkoliröschen hinzugegeben, da diese am längsten benötigen, um gar zu werden.
  • Wenn circa weitere 5 Minuten vergangen sind, können die Zucchini und die Paprika hinzugefügt werden. Wer die Zucchini gerne etwas länger mit brät, kann diese natürlich schon vorher hinzufügen, sodass sie nicht mehr bissfest ist.
  • Zu guter Letzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hierzu schmeckt ein frischer Kräuterquark.

Guten Appetit!

Variationen:

Wer die hier beschriebenen Gemüsesorten nicht mag, kann diese natürlich mit jeglichen anderen Sorten austauschen. Die Vielzahl an unterschiedlichem Gemüse lassen viel Platz für Kreativität. Da man heutzutage auch Gemüse online kaufen kann, sind der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt. Eine super leckere Variante ist beispielsweise eine Kartoffel-Gemüse-Pfanne mit Zwiebeln, Kidneybohnen und Paprika.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.