Holen Sie sich Ihr Geld mit PayBack Ltd zurück, nachdem Sie betrogen wurden

Stellen Sie sich vor, Sie sind Unternehmer und erhalten eine E-Mail mit einer Rechnung von einem Ihrer Lieferanten aus dem Ausland. Sie überweisen einen hohen Geldbetrag, um die Rechnung zu bezahlen, und stellen erst später fest, dass die E-Mail in Wirklichkeit von Betrügern stammt, die sich als Ihre Lieferanten ausgeben, und dass Sie für das überwiesene Geld keine Waren erhalten werden. 
Diese Art von „Rechnung Betrug“ ist nur eine der vielen Möglichkeiten, mit denen Online-Betrüger versuchen, ahnungslose Menschen um ihr hart verdientes Geld zu bringen. Phishing-Angriffe, Datendiebstahl, CEO-Betrug, Romantik-Betrug, Anlagebetrug und Bitcoin-Betrug sind einige weitere bekannte Taktiken, die Betrüger anwenden. 
Wenn man erfährt, dass man Opfer eines Internetbetrugs geworden ist, kann das verheerend sein. Ihr erster Gedanke ist oft: „Ich werde mein Geld nie zurückbekommen, nachdem ich betrogen wurde.“ Aber es gibt eine gute Nachricht: Sie KÖNNEN Ihr Geld von einem Betrüger zurückfordern. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Ihr Geld zurückbekommen, nachdem Sie online betrogen wurden.

Was man NICHT tun sollte, nachdem man online betrogen wurde:

  • Keine Panik – es gibt Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihr Geld nach einem Betrug zurückzubekommen
  • Reagieren Sie nicht, wenn der Betrüger Sie weiterhin kontaktiert
  • Tätigen Sie keine weiteren Zahlungen an die betrügerischen Parteien, um das Geld zurückzuerhalten.
  • Behalten Sie Ihre Passwörter/Logins nicht bei, wenn Sie glauben, dass sie missbraucht wurden.
  • Warten Sie nicht damit, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um Ihr Geld zurückzuerhalten.

4 Wege, um Ihr Geld zurückzubekommen, nachdem Sie online betrogen wurden

Rückbuchungen für Kartenzahlungen

Wenn Sie mit Ihrer Kredit- oder Debitkarte eine Zahlung an Betrüger geleistet haben, können Sie Ihr Geld möglicherweise durch eine Rückbuchung zurückerhalten. Die besten Erfolgsaussichten haben Sie, wenn Sie dieses Verfahren sofort einleiten, wenn Sie feststellen, dass Sie betrogen wurden. Die meisten Kartenaussteller gewähren ein 120-Tage-Fenster für Rückbuchungen ab dem Zeitpunkt, an dem Sie den Verdacht haben, dass Sie eine Kartenzahlung an Betrüger geleistet haben.

Um das Verfahren einzuleiten, schreiben Sie einen Brief an Ihren Kartenaussteller, in dem Sie alle Einzelheiten des Betrugs erläutern, einschließlich der Daten und Beträge aller Zahlungen, die Sie von Ihrer Karte zurückbuchen lassen möchten. Legen Sie alle Beweise vor, die Sie haben, z. B. E-Mails von/an die Betrüger, URLs von Betrugs-Websites und alles andere, was als Beweismittel für Ihren Fall dienen kann.

Es sollte nur etwa einen Tag dauern, bis Sie alles beisammen haben, und danach müssen Sie nur noch darauf warten, dass Ihr Kartenunternehmen die Rückbuchung genehmigt. Die Kartenherausgeber brauchen durchschnittlich 30 Tage, um Ihren Fall zu prüfen. Damit sind Kreditkartenrückbuchungen eine der einfachsten und schnellsten Möglichkeiten, Geld von einem Betrüger zurückzubekommen.

Bank Rückerstattungen für Banküberweisungen

Eine weitere gängige Methode, mit der Betrüger Geld erhalten, sind direkte Banküberweisungen. Wenn Sie Betrügern Geld von Ihrem Bankkonto überwiesen haben, fragen Sie sich vielleicht: „Wird mir meine Bank das Geld erstatten, wenn ich betrogen werde?“ Nun, solange Sie Ihre Bank sofort benachrichtigen, kann sie die Überweisung möglicherweise rückgängig machen.

Wenn Sie feststellen, dass Sie Geld von Ihrem Konto auf das Konto eines Betrügers überwiesen haben, informieren Sie Ihre Bank über den Vorfall und geben Sie die Nummer des Kontos an, auf das Sie überwiesen haben, sowie den genauen Betrag, den Sie überwiesen haben. 

Viele Banken haben freiwillig Vereinbarungen unterzeichnet, um bestimmte Maßnahmen zum Schutz und zur Rückerstattung von Kunden zu ergreifen, wenn diese Opfer von Überweisungs Betrügereien, auch bekannt als autorisierte Push-Zahlung Betrügereien, geworden sind.

Wenn Ihre Bank aufgrund der Beweise beschlossen hat, Ihnen den Betrag zu erstatten, können Sie das Geld innerhalb von 0 bis 3 Werktagen wieder auf Ihrem Konto haben.

Beauftragung von Spezialisten für die Rückerstattung von Geldern

Wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihr Geld durch eine Rückbuchung oder Erstattung zurückzubekommen, oder wenn Sie eine Zahlung über eine andere Plattform (wie eine Kryptowährung Börse oder einen betrügerischen Handelsmakler) getätigt haben, gibt es immer noch Möglichkeiten, Ihr Geld zurückzubekommen. Am besten ist es, wenn Sie sofort einen Spezialisten für die Rückgewinnung von Betrug Geldern (wie PayBack LTD) beauftragen. 

Bei diesen Experten handelt es sich um Fachleute aus der Finanzbranche und um Spezialisten für Internetkriminalität, die wissen, wie man Online-Betrüger aufspürt (niemand ist online wirklich anonym) und sie so unter Druck setzt, dass sie Ihr Geld zurückgeben. Diese Experten haben auch Erfahrung mit der Wiedererlangung nicht-traditioneller Gelder, wie z. B. Bitcoin.

Meldung und Kennzeichnung von Betrügereien

Dies ist keine wirkliche Möglichkeit, Ihr Geld zurückzubekommen, wenn Sie online betrogen wurden, aber es kann dazu beitragen, Sie und andere vor zukünftigen Betrügereien zu schützen. Wenn Sie durch eine Anzeige in sozialen Medien betrogen wurden, können Sie die betrügerische Anzeige markieren, indem Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke (auf Facebook, Twitter oder Instagram) klicken und die Option „Melden“ auswählen.

Wenn Sie die Anzeige, mit der Sie betrogen wurden, nicht finden können, können Sie sie auch direkt über das Hilfe Center der jeweiligen Plattform melden.

Für jede Art von Betrug gibt es bestimmte staatliche Stellen, die Meldungen entgegennehmen. In den USA können Sie beispielsweise Betrug bei der Federal Trade Commission (FTC) melden. In Deutschland können Sie einen Phishing-E-Mail-Betrug beim National Cybersecurity Center melden.

Diese Behörden sind von Land zu Land unterschiedlich, aber Sie können mit einer kurzen Google-Suche leicht herausfinden, an wen Sie in Ihrem Land Betrug melden können.Unabhängig davon, wo Sie sich befinden, sollten Sie Betrügereien an die PayBack LTD melden, sobald Sie bemerken, dass Sie zur Zielscheibe geworden sind. Der Nachweis, dass Sie einen Betrug gemeldet haben, kann Ihnen auch dabei helfen, Geld von einem Betrüger durch eine Rückbuchung oder eine Banküberweisung zurückzuerhalten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.