Die Antwort lautet: natürlich! Warum nicht? Einige Leute haben die falsche Vorstellung, dass die Thai-Massage eine wesentliche Abfolge massiver Dehnungen ist. Das ist nicht wahr.

Die grundlegende Massagetherapie in Thailand umfasst viele Techniken, die Beine, Füße, Arme, Hände, Hals und Kopf abdecken. All dies kann sehr einfach durchgeführt werden, ohne den mittleren Teil der schwangeren Frau zu berühren.

Ich erinnere mich an eine im 9. Monat schwangere Frau, die unbedingt eine Sitzung wollte. Ich legte ihr Kissen unter ihren ausgestreckten Bauch und legte mich auf ihre Seite, um etwas an ihr und das meiste an ihren Beinen zu arbeiten. Dann stützte sie ihren Oberkörper im 45-Grad-Winkel mit vielen Kissen ab und bearbeitete Nacken, Schultern, Kopf und Gesicht. Sie liebte es absolut.

In einem anderen Fall wurde sie zu einer Geburtstagsfeier für ihre Freundin eingeladen, die im achten Monat schwanger war. Ich habe ihr eine Massage als Geburtstagsgeschenk für sie angeboten. Sie entschied sich für eine Fußmassage, weil ihre Füße wirklich schmerzten. Dreißig Minuten später schloss sie sich wieder der Party an und fühlte sich viel besser.

Es gibt keinen Grund, Angst vor der Arbeit mit Schwangeren zu haben. Meiner Erfahrung nach sind sie im Einklang mit ihrem Körper und wissen sehr intuitiv, was funktioniert. Kommunizieren Sie einfach mit ihnen und fragen Sie, was richtig und falsch ist, und sie werden es Ihnen sagen. Es werden Massagen angeboten. Sie werden dir genau sagen, was sich für dich richtig anfühlt.

Wenn eine Frau erst wenige Monate schwanger ist, kann sie oft ihre vielen Thai-Massagetechniken machen. Der gesunde Menschenverstand ist, dass sie, wenn sie viel schwanger ist, keine übermäßigen Dehnungs- und Kompressionstechniken auf ihren Oberkörper anwenden kann. Thai massage ist nicht nur Dehnung. Es gibt viele Techniken, die an den Muskeln arbeiten, ohne sich überhaupt zu dehnen. Es kann durch Kneten, Rollen, Schütteln und Drücken sehr weich werden.

Die Thai-Massage ist berühmt für ihre Dehnung. Tatsächlich ist es möglich, eine vollständige Sitzung für 2 Stunden durchzuführen, ohne sich überhaupt zu dehnen.

Westliche Therapeuten neigen dazu, viel zu dehnen, während thailändische Therapeuten dazu neigen, viel mehr Muskelmanipulation mit weniger Dehnung durchzuführen. Ich hatte zahlreiche Sitzungen, die wenig bis gar kein Dehnen beinhalteten.

Dabei spielt es keine Rolle, wie lange die Schwangere schwanger ist. Sie können ihr immer eine großartige Thai-Fußmassage, ihre Hand- und Armmassage oder Nacken-, Kopf- und Gesichtsmassage geben. Je nach Schwangerschaftsverlauf kann sie in der Seitenlage Rücken, Hüfte und Schultern sehr effektiv trainieren.

Während die Thai-Massage für schwangere Frauen nicht kontraindiziert ist, funktioniert sie sicherlich für erfahrene Therapeuten, deren Repertoire eine Vielzahl von Techniken ohne Dehnung umfasst. Wenn Sie direkt am Oberkörper und in der Mitte einer Schwangeren arbeiten möchten, empfiehlt sich eine Ölmassage. In allen anderen Fällen kann die Thai-Massage effektiv eingesetzt werden, wenn der Therapeut über die entsprechenden Fähigkeiten und Erfahrungen verfügt. Die Verwendung mit Ölmassagen kann auch eine gute Option für schwangere Frauen sein.

Thai-Massage und Yoga sind eng miteinander verbunden. Es gibt viele Yogakurse speziell für Schwangere. Yoga-Dehnungen und -Übungen können Schwangerschaft und Geburt zu einem viel glatteren und schmerzloseren Erlebnis machen. Logischerweise kann die Thai-Massage auch bei einer Schwangerschaft helfen.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *