Tipps um den Schlüsseldienst zu verhindern

Irgendwann trifft es uns alle. Man verlässt die Wohnung oder das Haus, und selbst wenn der Schlüssel noch in der Wohnung liegt, schlägt man die Tür zu. Manchmal passiert es einem selbst und befindet sich dann in einem Dilemma. Ein Schlüsseldienst kann in diesem Dilemma schnell helfen, aber wenn möglich gibt es natürlich e

inige Tipps und Tricks, die Ihnen helfen können, diese Situation zu vermeiden.

Einen Schlüssel beim Nachbarn hinterlegen
Dies ist natürlich am einfachsten, wenn Sie einen Nachbarn haben, dem Sie vertrauen können. In einem solchen Notfall können Sie den Schlüssel dort lassen. Wenn Ihr Nachbar bei Schlüsselverlust noch zu Hause ist, hilft Ihnen dies, schnell und unbürokratisch zu sein und Ihnen Schlüsseldienste zu ersparen. Aber Vorsicht: Sie sollten nur Nachbarn wählen, von denen Sie glauben, dass sie in ihrer Abwesenheit nicht durch die Wohnung gehen, oder deren Kinder. Sie können die Schlüssel natürlich auch Verwandten hinterlassen, die in der Nähe wohnen. Aber auch diese müssen im Notfall in kurzer Zeit bereit sein, nicht nur im Urlaub oder 50 Kilometer entfernt arbeiten. Wenn Sie den Schlüssel in einen verschlossenen und schwer auswechselbaren Umschlag stecken, können Sie während dieser Zeit auch den unsachgemäßen Gebrauch des Schlüssels überprüfen.

Absolutes No-Go – Schlüssel vor der Tür verstecken
Eine schlechte Idee ist es, den Schlüssel unter einen Blumentopf, eine Fußmatte oder einen Stein in der Nähe der Haustür zu legen. Diebe und Einbrecher sind nicht dumm, und stets dabei solche Verstecke zu suchen. Wenn Sie in den Urlaub fahren, können Sie gleich die Tür offen lassen. Betritt ein Dieb mit einem solchen Schlüssel Ihre Wohnung, wird es auch Ihre Versicherung schwer haben, den Verlust zu ersetzen.
Bewahren Sie sich also selbst vor solch einem Fehler, das Risiko ist zu groß.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.